ENnergy GmbH - Logo

Zukunftsenergie schon heute nutzen.

Elektromobilität

Startseite Carport Elektromobilität

Von der Energiewende hin zur Verkehrswende

Angefangen hat alles mit der Energiewende von Atomkraft hin zu erneuerbaren Energieerzeugern, wie z.B. Photovoltaikanlagen für die Stromgewinnung. Damit der Eigenstromverbrauch der Sonnenenergie erhöht werden konnte, folgten Energiespeicher-Systeme (Stromspeicher) als Ergänzung zur Photovoltaikanlagen. Diese Energiespeicher-Systeme, welche während der Energiewende perfektioniert wurden, kommen nun in der Elektromobilität zum Einsatz.

Dieser Prozess, von Verkehr und Mobilität mittels erneuerbarer Energien, wird auch als Verkehrswende bezeichnet.

Tankstelle für Elektrofahrzeuge

Tankstelle für Elektrofahrzeuge

Merkmale von Elektrofahrzeugen

Elektrofahrzeuge wie z.B. Elektroautos (eAutos) oder aber Elektrofahrräder (eBikes) besitzen keinen herkömmlichen Verbrennungsmotor, wie bei Benzinern oder Dieselfahrzeugen, der für die typische Lautstärke verantwortlich ist.

Von außen sind E-Autos von herkömmlichen Autos kaum zu unterscheiden. Lediglich das Abgassystem sucht man beim Elektroauto vergeblich. Schaut man jedoch ins Innere, sieht man deutliche Unterschiede zu herkömmlichen Autos.

E-Autos oder E-Bikes nutzen einen Elektromotor als Antrieb. Die Energie bezieht der Elektroantrieb aus einer wiederaufladbaren Batterie (auch Energiespeicher oder Stromspeicher genannt), welche durch einen Regler gesteuert wird. Der Regler zapft je nach Fahrsituation die benötigte Menge an Strom aus dem Stromspeicher und leitet diese an den Elektromotor weiter.

Elektromobilität Ladestation

Vor- und Nachteile der Elektromobilität und von konventionellen Fahrzeugen

Aktuelle Elektrofahrzeuge Konventionelle Fahrzeuge
Keine Abgase Abgase / Kohlendioxid
Erneuerbare Quellen Fossile Brennstoffe
Geringe Betriebs-, und Unterhaltskosten
Betankungskosten: ca. 1,45,-€/100km
Hohe Betriebs-, und Unterhaltskosten
Betankungskosten: ca. 14,00,-€/100km
Elektromotoren bzw. Batterien sind weniger wartungsintensiv Verbrennungsmotor stärkere Wartung nötig als ein Elektrofahrzeug
ca. 80 - 500 km Reichweite ca. 500 km+ Reichweite
Daheim tanken möglich Tankstelle aufsuchen nötig
Infrastruktur der Ladestationen noch im Ausbau Infrastruktur vollständig ausgebaut
Langes Aufladen Minutenschnell getankt

Unser Fazit zur Elektromobilität

Die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs lohnt sich vor allem für Menschen, die sich nicht sehr weit vom Wohnort entfernen (ca. 100km), da die Infrastruktur für Elektrofahrzeuge noch im Ausbau ist. Unternehmen sollten prüfen, ob sich das Leasing eines Elektroautos lohnt.

Auch wenn derzeit die Vorteile gleichauf wiegen wie die Nachteile, so ist die Elektromobilität ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um die Ökobilanz der Bundesregierung zu erfüllen. Insbesondere die emmisionsfreie Fahrt im Gegensatz zum Verbrennungsmotor kann als starkes Argument für ein Elektrofahrzeug gelten, sofern die Energie aus erneuerbaren Energiequellen stammt, wie z.B. Photovoltaik oder Windkraftstrom. Jedoch ist nicht abzustreiten, dass sich Elektroautos nicht durchsetzen werden, da vom Bund genügen Förderanreize geschaffen worden sind. Außerdem läuft die Forschung und Entwicklung im Bereich Elektromobilität seit ca. 10 Jahren auf Hochtouren.

Solarcarport für Ihr Elektrofahrzeug

Wer mit selbst produzierten Solarstrom fahren möchte, für den ist ein Solarcarport mit Stromspeicher die optimale Lösung. Den ENnergy eCarPark - Solarcarport gibt es als Einzelcarport (eCarPark Basic) oder als Doppelcarport (eCarPark Plus). Den ENnergy eCarPark können Sie nach Belieben zusammenstellen lassen. Sie haben die Wahl, ob Sie Photovoltaikmodule angebracht haben möchten oder auch nicht. Optional können Sie ein Stromspeicher dazu erwerben.

Mehr erfahren Angebot anfordern

Förderung von Elektromobilität

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle stellt einen Umweltbonus von bis zu 600 Millionen Euro bereit. Damit sollen rund 300.000 Elektrofahrzeuge bis 2019 bezuschusst werden. Sogar die Automobilhersteller fördern den Kauf von Elektrofahrzeugen. 4.000 Euro Förderung für rein elektrische Fahrzeuge und 3.000 Euro für Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge.

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Die Bundesregierung hat bereits seit 2009 ca. 2,2 Milliarden Euro für die Forschung und Entwicklung von Elektromobilität zur Verfügung gestellt. Als Hauptziel verfolgt die Bundesregierung die internationale Spitzenposition der deutschen Automobilindustrie im Bereich der Elektromobilität zu erreichen.

Förderung Elektromobilität

Wir freuen uns über Ihre Kommentare!


Sie befinden sich hier:

Startseite Carport Elektromobilität