Förderung für Photovoltaik-Anlagen mit Stromspeicher

Startseite Photovoltaik Förderung für Photovoltaik-Anlagen mit Stromspeicher

Einspeisevergütung

* Diese Förderung gilt ab einer 9 kWp Photovoltaik-Anlage in Verbindung mit der 18 kWh ENnergy POWERBOX® in NRW

Verfasst von: ENnergy GmbH Zuletzt aktualisiert: 2. April 2020

progres.nrw Förderung

Die Bezirksregierung Arnsberg fördert mit dem progres.nrw Förderprogramm stationäre elektrische Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage. Ziel dessen ist es, erneuerbare Technologien in NRW zu unterstützen.

Förderung im Überblick:

Was wird gefördert?

  • Gefördert werden stationäre Stromspeicher in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage
  • Die Förderung ist auf den Standort und der Anzahl der Photovoltaik-Anlagen bzw. Stromspeicher begrenzt (für jede PV-Anlage und Standort kommt ein Stromspeicher-System)
  • Die Batteriekapazität (kWh) des Stromspeichers darf nicht die doppelte Menge der Photovoltaik-Anlage (kWp) überschreiten.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung liegt bei 3.600 €, wenn Sie sich für eine 9kWp Photovoltaik-Anlage in Verbindung mit dem 18 kWh ENnergy POWERBOX® Stromspeicher entscheiden. Grundsätzlich gilt: 200 Euro pro kWh Batteriekapazität.

Welche Zielgruppe kann von der Förderung profitieren?

Folgende Personengruppen die Ihren Sitz in NRW haben werden gefördert:

  • Privatpersonen
  • freiberuflich Tätige
  • Unternehmen, insges. kleine und mittlere Unternehmen

Bis wann ist der Antrag zu stellen?

Der progress.nrw Förderantrag kann bis zum 20. November 2020 bei der Bezirksregierung Arnsberg gestellt werden (eingehend). Außerdem darf erst mit der Maßnahme (Anschaffung eines Stromspeichers und Photovoltaikanlage) begonnen werden, wenn über den Förderantrag entschieden worden ist.

Wo ist der Förderantrag zu stellen?

Einen Link zu den Antragsformularen finden Sie am Ende des Artikels.

Der Förderantrag muss in elektronischer Form bei der Bezirksregierung Arnsberg eingereicht werden. Ebenfalls sollen die im Antragsformular genannten Unterlagen zusammen mit dem Antragsformular hochgeladen werden. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung über die erfolgreiche Unterlagenübermittlung mit einer Registriernummer.

Die Registriernummer sollte bei jeglichem Schriftverkehr und bestenfalls in der Betreffzeile der Email an progres@bra.nrw.de angegeben werden. Sofern die elektronische Übermittlung eine unbillige Härte für den oder die Antragssteller/in bedeuten würde, ist die Übermittlung des Antrags im Papierformat zulässig!

Angebot anfordern Zum Antragsformular

Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

Sie haben noch Fragen oder ein Anliegen? Dann hinterlassen Sie uns doch ein Kommentar. Wir versuchen schnellstmöglich auf Ihre Fragen zu antworten. Wenn Sie direkten Kontakt aufnehmen möchten dann benutzen Sie doch unser Kontaktformular. Selbstverständlich erreichen Sie uns auch telefonisch unter der Rufnummer: +49 23 33 / 86 99 80.


Passend zum Thema: Photovoltaik

Sie befinden sich hier: Startseite Photovoltaik Förderung für Photovoltaik-Anlagen mit Stromspeicher