ENnergy GmbH - Logo

Zukunftsenergie schon heute nutzen.

Funktionsweise eines Stromspeichers

Startseite Stromspeicher Funktionsweise eines Stromspeichers

Optimieren Sie Ihren Eigenverbrauch!

Der Höhepunkt der Solarstromproduktion einer Photovoltaik-Anlage ist am Mittag. Doch was passiert mit dem Solarstromüberschuss, wenn niemand zu Hause ist? Richtig, es wird an den öffentlichen Energieversorger für die aktuellen Konditionen verkauft. Nur leider sind diese Konditionen alles andere als attraktiv. Außerdem scheint die Sonne "leider" nicht in der Nacht, weshalb Strom zugekauft werden muss.

Mit einem Stromspeicher als passendes Gegenstück zu Ihrer Photovoltaik-Anlage können Sie Ihren Eigenverbrauch optimieren, indem Sie den Stromüberschuss tagsüber speichern und in der Nacht oder am frühen Morgen verbrauchen.

ENnergy POWERBOX - Logo

Solarstromproduktion vormittags Vormittags

Morgens beginnt die Photovoltaik-Anlage Solarstrom zu produzieren. Die erzeugte Leistung der Photovoltaik-Anlage kann zum eigenen Stromverbrauch genutzt werden. Überschüssige Energie wird dem Stromspeicher zugeführt und somit aufgeladen. Wird hingegen mehr Energie verbraucht als es der Stromspeicher und die Photovoltaik-Anlage liefert, wird Strom beim öffentlichen Energieversorger zu den aktuellen Konditionen bezogen.

Eigenverbrauch optimieren vormittags

Solarstromproduktion nachmittags Nachmittags

Die Sonneneinstrahlung hat Ihren Höhepunkt erreicht und somit auch die Solarstromproduktion. Der Stromspeicher ist nun komplett aufgeladen und der Haushalt wird mit Solarstrom versorgt. Weitere überschüssige Energie wird an ein Energieversorgungunternehmen eingespeist und vergütet.

Eigenverbrauch optimieren nachmittags

Solarstromproduktion abends Abends

Die Sonne geht allmählich unter und die Lichter im Haus gehen an. Als Hauptstromlieferant im Haushalt dient nun der zuvor voll aufgeladene Stromspeicher.

Eigenverbrauch optimieren abends

Solarstromproduktion nachts Nachts

Auch nachts wird der Haushalt mit gespeichertem Solarstrom versorgt. Wird die Energie im Stromspeicher entleert, so wird zusätzlich Strom beim öffentlichen Energieversorger zugekauft.

Eigenverbrauch optimieren nachts

Funktionsweise eines Stromspeichers

Stromspeicher-Verhalten tagsüber
Stromspeicher-Verhalten abends

Solarstrom dann verbrauchen, wenn Sie Ihn benötigen!

Am Tag oder in der Nacht, immer wenn Solarstrom gebraucht wird. Tagsüber läuft Ihre Photovoltaikanlage auf Hochtouren und produziert in dem o.g. Beispiel 10.000 Watt Sonnenstrom.

Jedoch ist in der Regel tagsüber niemand zu Hause und der Stromverbrauch ist somit nicht hoch (2.500 Watt Stromverbrauch und Reservespeicherung von 7.500 Watt laut Beispiel). Am Abend produziert die Photovoltaikanlage kaum noch Solarstrom und der zwischengespeicherte, erzeugte Strom im Stromspeicher wird angezapft.

Stromspeicher Ausführungen Mehr erfahren

Sparen Sie bares Geld mit einem Stromspeicher ...

... denn Sie können Ihre Stromkosten erheblich reduzieren

Betreiber einer Photovoltaikanlage können ungefähr 30% Ihrer Stromkosten einsparen. Mit dem Stromspeicher ENnergy POWERBOX® als Ergänzung zu Ihrer Photovoltaikanlage lässt sich die Einsparung schon auf ganze 85% steigern!

... und der Strompreis steigt von Jahr zu Jahr

Nach dem Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG) sind Besitzer einer Photovoltaikanlage berechtigt, Ihren überschüssigen, selbst produzierten Solarstrom in das öffentliche Netz einzuspeisen und für jede Kilowattstunde (kWh) eine feste Einspeisevergütung zu erhalten.

Vorbei sind die schönen Zeiten als Photovoltaikanlagen noch „revolutionär“ waren und man ein Einspeisevergütungssatz in Höhe von ca. 0,40€ für die selbst erzeugte Kilowattstunde (kWh) erhalten hat. Heute erhalten Betreiber einer Photovoltaikanlage ca. 0,13€ pro Kilowattstunde (kWh).


Einspeisevergütungs- und Stromspreisentwicklung

... außerdem hat Ihr Tag 24 Stunden

Vor allem vor- und nachmittags, wenn die Sonneneinstrahlung ihren Höhepunkt erreicht hat, sind die meisten Betreiber einer Photovoltaikanlage üblicherweise nicht daheim und können den erzeugten Solarstrom nicht verbrauchen, deshalb wird der Stromüberschuss in das öffentliche Netz eingespeist und später teurer vom Energieversorgungsunternehmen zugekauft.

Abhilfe schafft dabei der Stromspeicher ENnergy POWERBOX®. Der überschüssige Solarstrom wird in den Stromspeicher geleitet und gespeichert. Somit haben Sie die Möglichkeit, tagsüber und nachts, Ihren gespeicherten Sonnenstrom nach tatsächlichem Bedarf zu verbrauchen. Sei es die Kaffeemaschine am frühen Morgen, die Waschmaschine mittags oder Ihr Elektrofahrzeug in der Nacht.

Mit dem Stromspeicher ENnergy POWERBOX® steigern sie ganz bequem Ihren Eigenstromverbrauch und das lässt sich rechnen.

Verhalten des Stromspeichers

Selbstverständlich scheint die Sonne nicht jeden Tag in Deutschland, weshalb ein Stromspeicher als Ergänzung zu Ihrer Photovoltaikanlage ein unverzichtbarer Teil des Systems ist, welches sich schon nach einigen Jahren wirtschaftlich rentiert.

Der darauffolgende Text verdeutlicht die verschiedenen Wetterlagen und was für eine Rolle des Stromspeichers ENnergy POWERBOX® dabei spielt.

Optimaler Tag *

Optimaler Tag - Stromspeicher

An einem optimalen Tag wird viel mehr Strom produziert als Sie verbrauchen und speichern können.

Dieser Strom wird an Ihren Energieversorger verkauft und Sie kaufen keinen Strom mehr ein. So sind Sie von ca. Ende März bis Anfang Oktober mit mehr als 95% unabhängig von Ihrem Stromversorger.

Dafür sorgt der Stromspeicher ENnergy POWERBOX® mit der intelligenten Technik.

Bewölkter Tag *

Bewölkter Tag - Stromspeicher

Auch an einem bewölkten Tag erzeugt Ihre Photovoltaikanlage Sonnenstrom. Und bewölkte Tage überwiegen leider in unseren Breiten. Keine Sorge, die modernen Photovoltaikmodule sind so effizient, dass auch an einem bewölkten Tag mehr als genug Strom produziert wird. Zudem überwacht der Stromspeicher ENnergy POWERBOX® den Stromfluss in Ihrem Haus und hilft aus, wenn tagsüber nicht genug Leistung aus der Photovoltaikanlage kommt. Auch die Nacht gehört dem Stromspeicher ENnergy POWERBOX®.

Auch an bewölkten Tagen müssen Sie keinen Strom kaufen.

Regnerischer Tag *

Regnerischer Tag - Stromspeicher

Wenn sich ein Mensch aus dem englischen Sprachraum über einen heftigen Regenguss beschwert, hört man ihn zuweilen schimpfen: „It´s raining cats and dogs“. Die Mutter Natur zeigt uns die Grenzen der Stromgewinnung auf. Es wird zwar immer noch Strom produziert, welcher aber gerade ausreicht, um Teile Ihres Strombedarfs zu decken.

Kommt die Sonne dennoch mal durch, reagiert der Stromspeicher ENnergy POWERBOX® sofort. Ist der Strombedarf des Hauses gedeckt wird sofort wieder Strom gespeichert. Und auch bei Bedarf wieder abgegeben.

Jahresdurchschnitt *

Jahresdurchschnitt - Stromspeicher

In einem Jahr produzieren Sie mehr Energie als Sie verbrauchen können. Durch den Einsatz des Stromspeichers ENnergy POWERBOX® nutzen Sie diese Energie effektiver und senken Ihre Stromrechnung um ca. 70-90%. Einsparungen von mehreren hundert Euro im Jahr sind keine Seltenheit und meist erst der erste Schritt in eine Optimierung Ihres Stromverbrauches.

Ab wann gehen wir diesen Weg gemeinsam?

* Die gezeigten Auswertungen dienen lediglich der Funktionsübersicht. Sie sind nicht auf andere Objekte übertragbar.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare!


Sie befinden sich hier:

Startseite Stromspeicher Funktionsweise eines Stromspeichers